Kurzbeiträge

Produktive Grenzverletzungen. Werner Hollys Impulse für (u.a.) die Medien- und Kulturwissenschaft. In: Werner Holly. Sprache und Politik. Pragma- und medienlinguistische Grundlagen und Analysen. Herausgegeben von Christine Domke und Sonja Ruda. Berlin: Frank & Timme 2012, xiii-xiv.

Kulturwissenschaft: Elf Fächer – ein Konzept. Zur Notwendigkeit und Umsetzung einer neuen Querschnittsdisziplin. In: BUGA Koblenz: Ein Stück Zukunft. Die Hochschulen in der Region Mittelrhein. Koblenz: Garwain 2011, 61-65.

Kulturwissenschaft im Singular und konsequent transdisziplinär. Bachelor- und Masterstudiengang „Kulturwissenschaft“ an der Universität Koblenz-Landau. In: Kulturpolitische Mitteilungen133, 2/2011, 72.

(zus. mit Hartmut Stöckl): Bildlinguistik – Standortbestimmung, Überblick, Forschungsdesiderate. In: Hajo Diekmannshenke / Michael Klemm / Hartmut Stöckl (Hg.): Bildlinguistik. Berlin: Erich-Schmidt-Verlag 2011, 7-18.

Öffentlich kommunizieren. In: Karlfried Knapp u.a. (Hg.). Angewandte Sprachwissenschaft. Ein Lehrbuch. 3. Auflage, Tübingen: Francke 2011, 241-244.

Diener vieler Herren. Kriterien des wissenschaftlichen Schreibens. In: Kathrin Ruhl / Nina Mahrt / Johanna Töbel (Hg.). Publizieren während der Promotion. Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften 2010, 19-28.

Den anderen auf den Mund geschaut. Vortrags- und Tagungsberichte. In: Kathrin Ruhl / Nina Mahrt / Johanna Töbel (Hg.). Publizieren während der Promotion. Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften 2010, 65-68.

(zus. mit Stephan Habscheid): Politische Kommunikation in der Mediengesellschaft: Strukturen – Akteure – Prozesse. Zur Einführung in den Band. In: Stephan Habscheid / Michael Klemm (Hg.): Sprachhandeln und Medienstrukturen in der politischen Kommunikation. Tübingen: Niemeyer 2007 (= RGL), 1 – 9.

„Unterhaltung ist nicht nur lustig.“ Mediales Vergnügen aus Produzenten-, Produkt- und Rezipientenperspektive. In: Michael Klemm / Eva Maria Jakobs (Hg.). Das Vergnügen in und an den Medien. Interdisziplinäre Perspektiven. Frankfurt am Main u.a.: Lang 2007 (= Bonner Beiträge zur Medienwissenschaft), 1 – 10.

(zus. m. Claudia Fraas) Diskurse – Medien – Mediendiskurse. Begriffsklärungen und Ausgangsfragen. In: Claudia Fraas / Michael Klemm (Hg.): Mediendiskurse. Bestandsaufnahme und Perspektiven. Frankfurt am Main u.a.: Lang 2005 (= Bonner Beiträge zur Medienwissenschaft). 1 – 8.

Chemnitz – „Stadt mit Köpfchen“. Ein Wettbewerb, ein Projektseminar und eine Stadt auf der Suche nach Identität. In: Kristina Bauer-Volke / Ina Dietzsch (Hg.): Labor Ostdeutschland. Kulturelle Praxis im gesellschaftlichen Wandel. Berlin: Kulturstiftung des Bundes 2003. 340 – 341. (Wiederabdruck 2004 durch die Bundeszentrale für politische Bildung)

(zus. m. Arnulf Deppermann, Stephan Habscheid, Martin Hartung): Was ist und was will Gesprächsforschung? Eine neue Zeitschrift stellt sich vor. In: Gesprächsforschung Online Zeitschrift zur verbalen Interaktion 1 (2000), 1 – 8 (www.gespraechsforschung-ozs.de)

STREITEN im Fernsehen: „Explosiv – Der heiße Stuhl“. Zur Inszenierung von Authentizität in Confrontainment-Sendungen. In: Bernd Spillner (Hg.). Verstehen und Verständlichkeit. Kongreßband zur 25. Jahrestagung der Gesellschaft für Angewandte Linguistik in Trier. Frankfurt am Main: Lang 1995. 266 – 267.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: