Archiv der Kategorie: Projekt

„Hochschulperle“ für unser Forschungsprojekt

Ehrenvolle Auszeichnung: Das von Dr. Eckhard Braun und mir geleitete Forschungsprojekt „Den Wandel gestalten“ wurde vom Stifterverband mit der „Hochschulperle“ für den Monat August 2017 ausgezeichnet. Mit dem Preis honoriert der Stifterverband Projekte, „die wissenschaftliche und externe Partner auf außergewöhnliche Weise zusammenbringen, einen Mehrwert durch Kooperation ermöglichen und vor allem neue Impulse für Forschung und Lehre geben“. Der Stifterverband möchte 2017 die vielfältigen und innovativen Schnittstellen von Hochschulen zu gesellschaftlichen Partnern sichtbar werden lassen. Die Begründung der Jury: „Ein überzeugender Ansatz, der nicht auf radikale Neuerungen, sondern auf Anpassung und Weiterentwicklung bestehender Strukturen und Prozesse setzt. Beispielhaft ist hier die Zusammenarbeit zwischen den Kulturbetrieben und der Hochschule, die wiederum ihre Studierenden frühzeitig miteinbezieht.“
Wir unterstützen in unserem Projekt Kulturbetriebe der Freien Szene in ganz Rheinland-Pfalz bei vielfältigen Aspekten des Wandels. Unser Projekt läuft seit November 2015 und ist vor kurzem vom rheinland-pfälzischen Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kunst bis Ende 2017 (mit mündlicher Zusage bis Ende 2018) verlängert worden. Mehr dazu auf unserer Projektseite.
Advertisements

Start des Projekts „Den Wandel gestalten“

projektlogojpg

Am 1. November 2015 ist ein Modell- und Forschungsprojekt zum Changemanagement in der Freien Kulturszene Rheinland-Pfalz gestartet, dessen Leitung ich innehabe. Die Stiftung Rheinland-Pfalz für Kultur fördert, begleitet vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur (MBWWK) des Landes Rheinland-Pfalz, mit insgesamt 90.000 € bis zum Jahresende 2016 die Entwicklung von Maßnahmen zur systematischen Unterstützung von Kultureinrichtungen und Kulturinitiativen der Freien Szene in Rheinland-Pfalz, die vor einem wichtigen Veränderungsprozess, z.B. einem Generationenwechsel oder der Erschließung neuer Zielgruppen und Angebotsformen, stehen.  Vor dem Hintergrund gesellschaftlicher Entwicklungen, mit denen sich etwa Zielgruppen und Mitarbeiterstrukturen verändern, bietet das Projekt Beratung, Qualifizierung und Betreuung an z.B. bei der Suche, Auswahl und ggf. Vermittlung von Nachfolgerinnen und Nachfolgern;  bei der Entwicklung neuer Perspektiven für „Vorgängerinnen“ und „Vorgänger“, bei der Sicherung und Weitergabe von Erfahrungswissen und kulturell-künstlerischem Know-how;  bei der Suche nach neuen Inhalten, Angebotsformaten, Zielgruppen und Vermittlungskonzepten. Ziel ist es, in der Zusammenarbeit mit ausgewählten Betrieben Modelle für ein Changemanagement zu entwickeln, die künftig auch anderen Kultureinrichtungen Hilfestellung geben. Weitere Informationen gibt es hier.